Eine Parodontitis entsteht durch Bakterien, die das Zahnfleisch und Bindegewebe angreifen und mit der Zeit zum Rückgang des Zahnfleisches, Abbau des Kieferknochens und letztlich irgendwann zu Zahnverlust führen kann. Parodontitis geht mit charakteristischen Beschwerden wie Zahnfleischbluten, Mundgeruch und Zahnlockerungen einher und ist anhand dieser gut feststellbar.

Ihre Entstehung wird durch unzureichende oder falsche Mundhygiene sowie Krankheiten wie Diabetes begünstigt. Auch Rauchen oder das Tragen von Prothesen beeinflussen die Entstehung von Parodontitis. Dies stellt besonders bei Angstpatienten sowie Senioren ein Risikofaktor dar.  Unsere Aufgabe ist es, im Rahmen einer Parodontitisbehandlung die Entzündung zu beseitigen und ein Fortschreiten der Erkrankung zu unterbinden. Dies gelingt uns mit gezielten Therapiemaßnahmen sowie einer anschließenden Prophylaxe.

Sie haben noch weitere Fragen oder wünschen direkt einen Termin? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns telefonisch oder online. Wir freuen uns auf Sie.